Home | Rollen | Lager | Frames/Schienen | Achsen | Spacer | Schuhe | Stopper | Sicherheit | Links

Stopper / Bremsen

Davon gibt es fast so viele wie es verschiedene Inliner / Hersteller gibt und jeder Hersteller hat da so seine eigene Kreation.

Die meisten sind direkt am Skate an dem Frame irgendwie so vorgesehen, dass diese die richtige Position haben (siehe dazu folgendes Bild) und im Low Budget-Bereich haben eigentlich fast alle einen vorgesehenen Stopper dran um damit bremsen zu können.

Normale Frame Stopper

Im Speed-Bereich werden nur in seltenen Fällen Stopper an den Frame's zu finden sein, da geübte Läufer dann lieber mit den Rollen bremsen, der so genannte T-Stopp, was durch das querstellen eines Inliners um 90 Grad bewirkt wird. Der gosse Nachteil daran, man muss es 1. können und 2. hat man einen viel höheren Verschleiss an den Rollen durch diese Technik, denn bremsen bedeutet Abrieb !

Aber ACHTUNG, diese Technik erfodert schon etwas Übung und ist schon so mancher ziemlich böse bei auf den Boden geknallt.

Was einige Stunt-Skater von Hause aus machen um zu Stillstand zu kommen, die lassen sich einfach auf die Knieschützer fallen, was eine drastiche Bremswirkung hat.

Unverbindliche Kurzanleitung

Zuerst senken Sie während der Vorwärtsbewegung Ihren Körperschwerpunkt ab. Sie heben den rechten Skate und drehen Ihn in der Luft um möglichst genau 90 Grad nach aussen. Wenn der Skate dann genau quer zur Fahrtrichtung zeigt setzen Sie Ihn mit ungefähr einer Skatelänge Abstand wieder auf dem boden auf. Beim Aufsetzen beginnen die Innenseiten der Rollen zu schleifen, dann einfach den Druck erhöhen bis sie zum Stillstand kommen.

Dann gibt es noch die so genannten nachträglichen Stopper-Träger welche an den Frame montiert werden können, wenn dieser ab Werk keine Aufnahme für einen Stopper hat. Hier hat sich Powerslide eine guten Namen gemacht und bietet da einen universellen und so ziemlich an jeden Skate passenden Sopper mit Träger an.

Siehe folgendes Bild.

Stopper für Inliner

Aber auch andere Anbieter / Hersteller sind am Markt zu finden, aber das grundsätzliche Prinzip ist bei fast allen immer das gleiche und daher kann man hier kaum einen Hersteller besonders hervorheben oder gar empfehlen.

 
Last Update 15.06.2014 | online seid 01.04.1997